Wir haben Kapazitäten frei und sind 24-Stunden für Sie da. Rufen Sie uns gerne an 0541-131277

In unserem aktuellen Blogbeitrag „Selbstbestimmt leben – So helfen wir“ möchten wir Ihnen einen Einblick geben, wie unsere Arbeit Sie im Alltag unterstützen kann. Zudem informieren wir Sie darüber, warum ein selbstbestimmter Alltag so wichtig ist. Vor allem für alte, kranke und behinderte Menschen ist es oftmals sehr wichtig, das tägliche Leben freibestimmt zu leben. Wir geben Tipps, wie Sie als Angehörige reagieren können und wie wir Sie unterstützen.

Selbst entscheiden können macht den Unterschied

Selbstbestimmt zu leben und gut versorgt zu sein, das wünschen sich die meisten Menschen. Doch was geschieht im Alter, nach einem Unfall oder bei einer schweren Krankheit? Oft sind dies Ereignisse im Leben, die alles verändern. Es kann sein, dass Sie vieles nicht mehr tun können oder Ihre Angehörigen, meist aus Fürsorge einen Großteil der täglichen Aufgaben übernehmen. Doch so gut dies auch gemeint ist, für die meisten Betroffenen ist das der Schritt in die Depression, Zurückgezogenheit und Einsamkeit. Es ist wichtig, dass auch der pflegebedürftige Mensch gefragt wird, wieviel Hilfe er möchte und braucht. Er darf sich nicht nutzlos oder gar als Last sehen, denn aus diesem Zustand ist ein Herauskommen meist sehr schwer.

Wie unsere Arbeit helfen kann

Wir haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, nicht nur mit der klassischen Pflege für unsere Kunden da zu sein. Es liegt uns sehr am Herzen, dass auch die Menschen unterstützt werden, die sich noch selbst gut zurecht finden, aber eine Motivation und Entlastung im Alltag benötigen. Nicht nur alte und kranke Menschen, sondern auch überlastete Familien und Schwangere sind bei uns Willkommen. So individuell wie die Bedürfnisse eines Jeden, sind auch die Schicksale hinter diesen Menschen. Zu unseren Aufgaben können zum Beispiel die Betreuung von Kindern gehören, das gemeinsame Einkaufen, regelmäßige Spaziergänge oder Spielnachmittage. Auch die Begleitung zu Veranstaltungen, zum Arzt oder ein Friedhofsgang um die liebsten Verstorbenen zu besuchen kann auf dem Plan stehen.

Gesund wird man Zuhause

Für viele ist es vielleicht unverständlich, warum ein alter Mensch nicht lieber in ein betreutes Wohnen mit Rundumbetreuung möchte. Doch es ist tatsächlich so, dass im Alter und auch bei einer schweren Erkrankung, welche nicht im Krankenhaus behandelt werden muss, das vertraute Zuhause der beste Ort zum Leben und Genesen ist. Oft ist jedoch die Betreuung für einen Angehörigen allein sehr stressig, da meistens noch ein Job und die eigene Familie im Hintergrund stehen. Wir sind auch in diesem Fall mit Herz und Verstand an Ihrer Seite.

Unterstützung für pflegende Angehörige

Unsere Pflegebegleitung schult und unterstützt Sie als pflegenden Angehörigen, weil wir wissen, wir schwer der Pflegealltag sein kann. Wir helfen Ihnen den Alltag zu organisieren, Strukturen zu schaffen und geben emotionale Unterstützung. Nur zu gut kennen wir die Problematik im kräftezehrenden Pflegealltag, wenn beispielsweise ein Angehöriger an Demenz erkrankt ist oder ein Kind mit Behinderung betreut werden muss. Diese Aufgaben können für die Angehörigen eine erhebliche Einbuße an Lebensqualität mit sich bringen. Doch das muss nicht so sein, denn wir helfen Ihnen mit viel Herz, Verstand und Menschlichkeit.

Wir helfen Ihnen

Wir vom Pflegedienst Cura hoffen sehr, dass Ihnen unser aktueller Beitrag „Selbstbestimmt leben – So helfen wir“ weiterhelfen konnte. Egal ob Sie selbst die Unterstützung benötigen oder ein Angehöriger – wir sind für Sie da! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, besuchen Sie unsere Website, Social Media oder rufen Sie uns an. Es gibt viele Wege, uns zu erreichen. Sie und Ihr Anliegen sind uns wichtig! Ihr Cura-Pflegeteam